Dr. Dietrich Wittel – Du bist nur so jung wie deine Blutgefäße

Dr. Dietrich Wittel studierte in Köln und promovierte über die Verfeinerung der Duodenal Ulkus Chirurgie. Es folgte eine Facharztausbildung in Hals-Nasen-Ohren Heilkunde an der Uni Edmonton, wobei Dr. Wittel umfangreiche Eindrücke über die Lebensweise der Inuit gewann. Im Alter von 44 Jahren erkrankte Dr. Wittel an Leukämie mit Knochenmarktransplantation, gefolgt von der ultimativen Autoimmun Krankheit “Graft vs Host“ , bei der alle Gewebe gleichzeitig als fremd von dem neuen Immunsystem angegriffen werden. Zum Glück hatte er ein Jahr zuvor bei der ACAM Organisation den Chelat Kurs gemacht, wobei sehr gründlich über essentielle Fettsäuren gelehrt wurde, was ihm letztlich dazu verhalf, die Krankheit zu überleben. Mittlerweile arbeitet er seit 25 Jahren, Fulltime mit der Chelat Therapie und verwandten Behandlungen in drei Zentren in British Columbia und hat bereits mehr als 150.000 intravenöse Behandlungen mit Erfolg durchgeführt.