Interview Leitfaden

Willkommen zum „Paleo Lounge“ Podcast. Mein Name ist Sascha Röhler und ich freue mich über dein Interesse, ein Teil meines Podcasts zu sein und deine Botschaft an meine Hörer zu übermitteln. Bühne frei für deine Show!

Paleo Lounge ist einer der wenigen „deutschsprachigen“ Podcasts über Paleo Ernährung mit mehr als 120 veröffentlichten Episoden und ca. 1.000 Abonnenten.

Offiziell ist Paleo Lounge als Paleo Hackz am 19.03.2017 gestartet und wird aktuell in mehr als 50 Ländern gehört.

Die Show besteht aus verschiedenen Solo Episoden und Interviews mit Menschen, die etwas über artgerechte Ernährung, Fitness, das richtige Mindset und den Paleo Lifestyle zu sagen haben.

Was ich mir von meinen Gästen wünsche

Da meine Hörer es gewohnt sind, dass ich sie duze, ist es mir wichtig, dass wir beide uns ebenfalls duzen. Das macht es einfacher für alle Beteiligten. Ich hoffe, dass du damit kein Problem hast und freue mich auf unser gemeinsames Interview.

Ein Interview ist für mich ein Austausch unter Gleichgesinnten und natürlich eine Chance für dich deine Geschichte, deinen Weg und deine Erfahrungen mit dem Paleo Lifestyle, mit meinen Hörern zu teilen.

Dabei sollte es stets locker und entspannt zu gehen und mehr an eine Talkrunde, denn an ein Verhör erinnern.

Was du auf dieser Seite finden kannst

So, nun da wir alle wichtigen Formalitäten geklärt haben, möchte ich dir gerne erklären, was du hier im Einzelnen finden kannst.

  • Das Wichtigste zuerst – 8 Tipps für eine gute Sound-Qualität
  • Der Ablauf des Interviews
  • Die Shownotes des Interviews (bitte vor dem Interview ausfüllen)
  • Die rechtlichen Hinweise

Das Wichtigste zuerst – Meine Tipps für eine gute Sound-Qualität

Locker bleiben: Lehn’ dich zurück und genieß die Show. Es wird wie ein lockeres Gespräch unter Freunden

Störquellen beseitigen: Bitte sorge dafür, dass du ungestört bist. Telefon, Email, Facebook und andere Benachrichtigungsoptionen solltest du ganz abschalten oder zumindest auf lautlos stellen.

Schallquellen reduzieren: Du solltest dich auf keinen Fall in einen leeren Besprechungsraum oder einen anderen großen leeren bzw. unmöblierten Raum setzen. Das erzeugt sehr viel Hall und klingt auf der Aufnahme nicht sonderlich angenehm. Je voller der Raum, desto besser bzw. satter klingt das Gesamtergebnis im Anschluss

Gut vorbereiten: Am besten ca. 30 Minuten vor dem Interview nichts essen, um übermäßiges Räuspern während des Interviews zu vermeiden. Ein leerer Magen ist allerdings auch nicht optimal, da sonst evtl. ein Magenknurren zu hören ist.

Trinken nicht vergessen: Ich empfehle dir, vor dem Interview ein Glas stilles (!) Wasser zu trinken. Kohlensäure könnte zu unkultivierten Körper-Geräuschen während des Interviews führen,

Programme / Apps beenden: Solche Anwendungen, Programme und Apps, die du während des Interviews nicht benötigst, solltest du bitte ausschalten, damit sie nicht den verfügbaren Speicher belegen und zu Aufnahmeunterbrechungen führen.

Optimale Verbindung: Auch wenn WLAN bequemer ist. Ein angeschlossenes LAN-Kabel als Internetverbindung ist weniger anfällig für Störungen/ Störgeräusche als eine WLAN Verbindung.

Mikrofon nicht vergessen: Ich weiß man, man neigt immer dazu die billigen und sofort verfügbaren Lösungen zu bevorzugen. Ich möchte dich aber bitten von der Aufnahme mittels eingebautem Mikrofon z.B. im Notebook oder deiner Webcam abzusehen. Das klingt nicht wirklich gut und hinterlässt einen schlechten Eindruck beim Zuhörer.

Hier findest du meine Soundchecks, dir dir gut verdeutlichen, wo die Unterschiede liegen. Und mein Equipment findest du hier

Wenn du bisher noch kein eigenes Mikrofon besitzt, dann möchte ich dir raten, ein paar Euro in die Hand zu nehmen und dich für eine der folgenden Alternativen zu entscheiden:

Absolutes Minimum: Sennheiser PC8 USB Headset oder Logitech H390 USB Headset

Mittelklasse: Blue Snowball USB Mikrofon oder Samson Meteor USB Mikrofon

Optimal: Rode Podcaster (mein Mikrofon als USB Variante) oder Rode NTUSB

Der Ablauf des Interviews

Die folgenden Fragen sind ein unverbindlicher Leitfaden für dich und werden häufig aber nicht immer gestellt. Denn manchmal ist es notwendig, dass ich dir Fragen stelle, die besonders wichtig sind, um dem Zuhörer dein Thema, deine Spezialisierung oder dein Business näher zu bringen.

Ich werde also jedem Interviewpartner einige allgemeine sowie einige themen- bzw. personenspezifische Fragen stellen.

Du findest diese Fragen hier unter dem Abschnitt und kannst sie dir gerne vorab ausdrucken und anschauen, um dich darauf vor zu bereiten.

Mach’ dir gerne ein paar Notizen, um dich während des Interviews daran entlang zu hangeln aber vermeide es alle Antworten vor zu formulieren und abzulesen. Das hört man auf jeden Fall und es kommt nicht sonderlich gut an.

Versuche am Besten spontan und natürlich zu bleiben.

— BEGINN DES INTERVIEWS —

1) Einleitung

Ich werde dich und dein Business vorstellen, indem ich den von dir vorab bereitgestellten Vorstellungstext vorlese. Daher ist es auch so wichtig, das dieser alle für dich wichtigen Informationen enthält und in der 3. Person geschrieben wurde. Anschließend bleibt Zeit noch ein paar Sätze dazu zu sagen, bevor wir in den Hauptteil starten.

2) Dein Pitch

Stell dir vor, du bist auf dem Geburtstag eines Freundes bzw. Einer Freundin eingeladen und jemand fragt dich: “…was machst du eigentlich beruflich?“ Wie antwortest du, wenn du nur 30 Sekunden Zeit hast?

3) Allgemeiner Teil

>> Was verstehst du unter gesunder Ernährung?

>> Welche Rolle spielt die Paleo Ernährung dabei?

>> Wo siehst du die größten Probleme in der modernen Ernährung?

>> Was macht die Paleo Ernährung in deinen Augen so besonders?

>> Wie wichtig ist Bewegung/Sport für einen gesunden Lifestyle?

>> Welchen Einfluss hat das richtige Mindset auf einen gesunden Körper?

4) Personenspezifischer Teil
5) Verabschiedung

>> Welches spezielle Angebot kannst du meinen Hörern machen?

Hier hast du die Möglichkeit deine Produkte /Kurse / Coaching anzubieten

>> Wo können dich meine Hörer am besten erreichen?

Bitte nenne im Interview nur die wichtigste Kontaktmöglichkeit.

— ENDE DES INTERVIEWS —

>> Hier findest du die Interview-Fragen als PDF-Download <<

Weitere wichtige Information

Das Vorgespräch

Vor dem Interview möchte ich ein kurzes Vorgespräch mit dir führen, so dass wir alle evtl. noch offenen Fragen klären können. So ist sicher gestellt, dass es während des Interviews nicht zu Missverständnissen oder Unterbrechungen kommt.

Dieses Vorgespräch führe ich in der Regel über Skype, so können wir uns auch einmal persönlich in die Augen sehen und kurz kennenlernen. Mein Skypename lautet „SRO-KAM“ Bitte sende mir eine Kontaktanfrage via Skype oder sende mir deinen Skypenamen per Mail an sascha@paleo-lounge.de, so dass ich dich zum vereinbarten Termin via Skype anrufen kann.

Die Aufnahme

Das eigentliche Interview nehme ich mit Ultraschall.fm auf. Dazu benötigst du lediglich ein kleines kostenloses Programm mit dem Namen „Studio Link„. Es gibt sowohl eine Mac als auch eine Windows Version der Software und auf der Download-Seite wird auch gezeigt, wie du dein Mikrofon auswählen kannst und was du noch einstellen musst.

Wichtig! Sowohl das Eingabegeräte (Mikrofon) als auch das Wiedergabegerät (Kopfhörer) wird direkt über die Audio Einstellungen deines Macs oder PCs konfiguriert. Dort solltest du 48.000 Hz also DVD Qualität einstellen, damit die Aufnahmequalität auf beiden Seiten identisch und optimal ist.

Dann schicke ich dir  meine Studio Link ID per Email oder Skype und du sendest mir deine ID. Dann kann ich dich anrufen und wir können sofort mit der Aufnahme beginnen.

Info zum Intro: Ich werde meinen Hörern kurz erzählen, um was es in der Podcast Episode geht und wer mein Gast ist. Dann werde ich den Paleo Lounge Jingle abspielen und direkt in die Vorstellung deiner Person übergehen.

Was passiert dann?

Im Anschluss an das Interview, werde ich das Ganze zu einer Podcast-Episode machen und dir ein paar Tage später das Veröffentlichungsdatum nennen. Du erhältst dann zeitnah einen Code mit dem embedded Player, so dass du den Podcast auf deiner eigenen Webseite veröffentlichen und in deinem Netzwerk verteilen kannst.

Damit ich den Podcast in meinem Netzwerk optimal promoten und dich dabei erwähnen kann, wäre es hilfreich, wenn wir uns über die sozialen Medien vernetzen.

Hier bin ich überall zu finden: Facebook, Instagram, Twitter, Google+ und Xing

Die Shownotes des Interviews

Zusätzlich zum Podcast werde ich die wichtigsten Informationen über die Podcast Episode auf meinem Blog veröffentlichen. Dabei ist es wichtig, dass du mir deine persönliche Vorstellung (geschrieben in der 3. Person) sowie weitere Informationen zukommen lässt.

Bitte fülle das Formular vollständig aus und sende es mir spätestens 24 Stunden vor dem Interviewtermin zu. Je gewissenhafter du das tust, desto mehr potentielle Kunden werden auf dich und dein Angebot aufmerksam.

Sende mir bitte auch ein aktuelles, breitformatiges Bild (z.B. 1.024 x 768 px) aber mindestens ein Portrait von dir, das ich gemeinsam mit deinen persönlichen Shownotes auf meinem Blog veröffentlichen werde.

Da ich sehr gerne mit Canva arbeite, wäre es schön, wenn du mir ein Foto von dir in Action (z.B. beim Wandern, Klettern, Training o.ä.) zusenden könntest. Zeig dich meinen Hörern so, wie du gerne gesehen werden willst.

>> Hier kannst du mir deine Shownotes schicken <<

Die rechtlichen Hinweise

>> Bitte beachten <<

Aufnahme: Als Interviewpartner im „Paleo Lounge“ Podcast stimmst du zu, dass das Interview durch Sascha Röhler und/oder dessen Partner aufgezeichnet und in verschiedensten Weisen verbreitet werden darf. Du stimmst ebenfalls zu, dass Sascha Röhler alle Rechte an dem produzierten Interview für potentielle künftige Verwendungen jeglicher Art hat.